Am letzten Wochenende fanden die Bayerischen Meisterschaften der Damen und Herren beim TC Augsburg Siebentisch statt. Am Turnier der Kategorie A3 nahmen zwei Damen und drei Herren des TC Ismaning teil. 

In der Damenkonkurrenz nahmen Adriana Rajkovic, die Nr 64 der Deutschen Rangliste und die Nr 1 des Bayernligateams des TC Ismaning, und Sophia Bergner, die Nr 323 der Deutschen Rangliste und die Nr 4 des Bayernligateams des TC Ismaning, teil.

Die an 4 gesetzte Rajkovic ging mit einer Knöchelverletzung an den Start. Leider musste sie bereits in der ersten Runde gegen Franziska Kremerskothen (Nr 267 DTB Rangliste) vom TC Aschheim aufgrund ihrer Verletzung aufgeben.

Sophia Bergner hingegen konnte sich gegen Victoria Erechtchenko (TC Aschheim, Nr 374 DTB Rangliste), Franziska Kremerskothen (TC Aschheim, Nr 267 DTB Rangliste) und Felicitas Runkel (CaM Nürnberg, Nr 184 DTB Rangliste) klar in zwei Sätzen durchsetzen und zog ins Halbfinale ein. Dort musste sie sich der topgesetzten Laura Isabel Putz (Nr 37 DTB-Rangliste) vom TC Aschheim knapp in zwei Sätzen geschlagen geben. Sophia konnte sich über ein Preisgeld von 500 € und 395 Punkte für die Deutsche Rangliste freuen.

In der Herrenkonkurrenz nahmen Michael Weindl, die Nr 60 der Deutschen Rangliste und die Nr 2 des Regionalligateams des TC Ismaning, Jakob Schnaitter, die Nr 72 der Deutschen Rangliste und die Nr 4 des Regionalligateams des TC Ismaning, sowie Dennis Bloemke, die Nr 419 der Deutschen Rangliste und die Nr 3 des Regionalligateams des TC Ismaning, teil.

Der an 3 gesetzte Weindl musste sich bereits in der zweiten Runde Michael Sperl (LK2,0) vom TC Rot-Weiß Straubing nach einer 6:4, 4:0 Führung im Matchtiebreak noch geschlagen geben.

Schnaitter, an 4 gesetzt, spielte sich mit klaren Zweisatzsiegen gegen Jonas Keck (TC Blutenburg München, Nr 323 DTB-Rangliste) und David Weber (TC Hengersberg, LK2,0) ins Viertelfinale. Im Viertelfinale war dann leider Endstation, weil sein Gegner Yvo Panak von MBB SG Manching (Nr 230 DTB Rangliste) einen glänzenden Tag erwischte. Am Ende konnte Jakob ein Preisgeld von 300 € und 263 Punkte für die Deutsche Rangliste mitnehmen.

Der ungesetzte Bloemke erteilte seinen Gegnern in den ersten beiden Runden Mark Dragomirov (TC Schießgraben Augsburg, Nr 340 DTB Rangliste) und Sebastian Schießl (TC Rot-Weiß Straubing, Nr 196 DTB Rangliste) eine Lehrstunde. Im Achtelfinale  musste sich Dennis dem an zwei gesetzten Hannes Wagner (Nr 55 DTB Rangliste) vom TC Schießgraben Augsburg denkbar knapp mit 7:6/4:6/9:11 geschlagen geben. Er konnte sich damit ein Preisgeld von 100 € und 176 Punkte für die Deutsche Rangliste sichern.

Die weiteren Ergebnisse der bayerischen Meisterschaften gibt's bei mybigpoint für die Herren und Damen.

 
 
Wir verwenden Cookies: Zur Analyse unserer Besucherdaten integrieren wir Cookies, um unsere Website zu verbessern.

Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.